Von Schillers Raubern Zu Shelleys Frankenstein PDF Books

Download Von Schillers Raubern Zu Shelleys Frankenstein PDF books. Access full book title Von Schillers R Ubern Zu Shelleys Frankenstein by Dietrich von Engelhardt, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Von Schillers Raubern Zu Shelleys Frankenstein full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Von Schillers R Ubern Zu Shelleys Frankenstein

Von Schillers Raubern Zu Shelleys Frankenstein
Author: Dietrich von Engelhardt
Publisher: Schattauer Verlag
ISBN: 9783794524358
Size: 50.33 MB
Format: PDF, Kindle
View: 233
Get Books

In kaum einer Zeit der Kultur- und Wissenschaftsgeschichte ist es zu vergleichbar intensiven Wechselbeziehungen zwischen der Wissenschaft und der Literatur, den Künsten sowie der Philosophie gekommen wie in der Epoche der Klassik und Romantik um 1800. Wissenschaftler verfassten Gedichte und Erzählungen oder malten Bilder, Literaten, Maler und Musiker beschäftigten sich mit der Naturforschung und Philosophie. Medizin wurde als Kunst (ars) und Wissenschaft (scientia) verstanden, insbesondere sollten sich Kunst und Philosophie verbinden lassen. In den Kapiteln dieses Buches wird der Bogen von der Weimarer Klassik, die mit Goethe und Wieland vertreten ist, über die Romantik, die auf deutscher Seite von E.T.A. Hoffmann und Justinus Kerner repräsentiert wird, bis hin zur nachklassischen Zeit mit Heine, Börne und dem Jungen Deutschland gespannt. Bewusst werden nicht nur die kanonischen Schriftsteller und Wissenschaftler der Zeit mit ihren Werken vorgestellt, sondern auch Texte wie etwa Mary Shelleys Roman Frankenstein oder der moderne Prometheus (1818) erörtert, die auf jeweils besondere Weise die literarische Verarbeitung der Wissenschaften, ihrer Begriffe und Methoden, ihrer Ziele und Themen gestalten wie umgekehrt aus wissenschaftlicher Sicht die Literatur, ihre Logik und Gegenstände behandeln. Neben den wissenschaftlichen Beiträgen enthält der Band auch eine Auswahlbibliographie der internationalen Forschungsliteratur zum Thema Wissenschaft und Literatur um 1800 sowie ein Personen- und Werkregister. Das Buch bietet eine anregende Lektüre für alle, die an der Verquickung von Kunst und Wissenschaft in der faszinierenden Epoche um 1800 interessiert sind, sowie natürlich für Wissenschafts- und Medizinhistoriker, Literaturwissenschaftler und Mediziner.
Von Schillers Räubern zu Shelleys Frankenstein
Language: de
Pages: 234
Authors: Dietrich von Engelhardt, Hans Wisskirchen
Categories: European literature
Type: BOOK - Published: 2006 - Publisher: Schattauer Verlag
In kaum einer Zeit der Kultur- und Wissenschaftsgeschichte ist es zu vergleichbar intensiven Wechselbeziehungen zwischen der Wissenschaft und der Literatur, den Künsten sowie der Philosophie gekommen wie in der Epoche der Klassik und Romantik um 1800. Wissenschaftler verfassten Gedichte und Erzählungen oder malten Bilder, Literaten, Maler und Musiker beschäftigten sich
Würzburger Schiller-Vorträge 2005
Language: de
Pages: 144
Authors: Jörg Robert
Categories: European literature
Type: BOOK - Published: 2007 - Publisher: Königshausen & Neumann
Books about Würzburger Schiller-Vorträge 2005
Friedrich Schiller und der Weg in die Moderne
Language: de
Pages: 615
Authors: Walter Hinderer, Alexander von Bormann
Categories: Videodiscs
Type: BOOK - Published: 2006 - Publisher: Königshausen & Neumann
Books about Friedrich Schiller und der Weg in die Moderne
Amor, Äskulap & Co
Language: de
Pages: 204
Authors: Axel Karenberg
Categories: Eponym
Type: BOOK - Published: 2005 - Publisher: Schattauer Verlag
Medizinische Terminologie ist öde und langweilig? Klassische Mythologie ein Auslaufmodell? Sprachgeschichte ein Ladenhüter? Wer sich auf die hier zusammengestellten Erzählungen um sagenhafte Namen einlässt, den erwartet in diesem Buch eine spannende Serie von etymologischen Aha-Erlebnissen: Wie kam der Atlas zu seiner tragenden Rolle und die Sehne zu ihrem Achilles? Wann
Komplementäre Onkologie
Language: de
Pages: 365
Authors: Jutta Hübner
Categories: Krebs Medizin - Phytopharmakon - Patienteninformation - Vorlage - Beispielsammlung - CD
Type: BOOK - Published: 2008 - Publisher: Schattauer Verlag
Books about Komplementäre Onkologie
Metzler Lexikon moderner Mythen
Language: de
Pages: 398
Authors: Stephanie Wodianka, Juliane Ebert
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2014-08-18 - Publisher: Springer-Verlag
Mythen des Alltags . Was haben Marilyn Monroe, Asterix, die Alpen und Ewige Jugend gemeinsam? Sie alle gehören zu den modernen Mythen. Moderne Mythen unterscheiden sich in vielem nicht von den klassischen: Sie sind zugleich stetig und wandelbar, sie schaffen kollektive Identität, stiften Sinn, deuten die Welt und verwandeln Widersprüchliches
Schillers Denkbilder
Language: de
Pages: 260
Authors: Florian Hauck
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2020-11-19 - Publisher: BoD – Books on Demand
Bekanntlich erhält Friedrich Schiller während seiner Zeit in der Hohen Karlsschule eine grundlegende philosophisch-anthropologische Ausbildung. In dieser steht der Mensch in seiner Doppelnatur als physisches und geistig-seelisches Wesen im Zentrum. Das Denken in diesen oppositionellen Kategorien wird Schiller ein Leben lang beibehalten, es organisiert selbst sein Schreiben. Also auch dasjenige
Jahrbuch der deutschen Schillergesellschaft 2006
Language: de
Pages: 766
Authors: Florian Hauck
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2006 - Publisher: Wallstein Verlag
Books about Jahrbuch der deutschen Schillergesellschaft 2006
Blickpunkte in die Medizingeschichte des 19. Jahrhunderts
Language: de
Pages: 132
Authors: Wolfgang Hach, Viola Hach-Wunderle
Categories: Medicine
Type: BOOK - Published: 2007 - Publisher: Schattauer Verlag
Books about Blickpunkte in die Medizingeschichte des 19. Jahrhunderts
Literarische Anthropologie
Language: de
Pages: 254
Authors: Alexander Košenina
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2016-09-12 - Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
Während der Aufklärung rückt der Mensch ins Zentrum des wissenschaftlichen Interesses. Wie aber schlägt sich diese neue Menschenkunde in der ‚schönen‘ Literatur nieder? Und wie lassen sich ihre Perspektiven für ein Verständnis literarischer Texte nutzen? Die zweite, überarbeitete Auflage des Studienbuchs bietet, auch durch Verweise auf den Reader „Grundlagentexte“, einen