Okonomische Ideengeschichte PDF Books

Download Okonomische Ideengeschichte PDF books. Access full book title Konomische Ideengeschichte by Gerhard Kolb, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Okonomische Ideengeschichte full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Konomische Ideengeschichte

Okonomische Ideengeschichte
Author: Gerhard Kolb
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110530473
Size: 29.51 MB
Format: PDF, ePub
View: 5937
Get Books

Das Buch bietet einen leicht verständlichen Zugang zu den wichtigsten dogmenhistorischen Positionen des ökonomischen Denkens. In diesem Zusammenhang wird auf den Aspekt der Ökonomik in der Antike und im Mittelalter eingegangen. Darüber hinaus werden der Merkantilismus, der Physiokratismus, der Klassiche Liberalismus, der Sozialismus, der Monetarismus sowie die Evolutorische Wirtschaftstheorie und der Neoliberalismus behandelt. Die vorliegende Neuauflage wurde überarbeitet, dabei wird auch auf die Ökonomik bei Platon hingewiesen. Zudem wurde ein Kapitel über die Hauslehre und Berufsidee im Zeitalter des Humanismus und der Reformation hinzugefügt, außerdem wird auf die realistische Wende im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung Bezug genommen. Zusätzlich wurden Kurzbiografien namhafter Ökonomen aufgenommen. Das Buch vermittelt nicht nur Strukturwissen, es dient vielmehr als roter Faden durch die Wirtschaftswissenschaften, nach dem Studierende oftmals vergeblich suchen.
Ökonomische Ideengeschichte
Language: de
Pages: 148
Authors: Gerhard Kolb
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2017-05-22 - Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
Das Buch bietet einen leicht verständlichen Zugang zu den wichtigsten dogmenhistorischen Positionen des ökonomischen Denkens. In diesem Zusammenhang wird auf den Aspekt der Ökonomik in der Antike und im Mittelalter eingegangen. Darüber hinaus werden der Merkantilismus, der Physiokratismus, der Klassiche Liberalismus, der Sozialismus, der Monetarismus sowie die Evolutorische Wirtschaftstheorie und
Ökonomische Ideengeschichte, 3rd Edition
Language: de
Pages: 148
Authors: Gerhard Kolb
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2017 - Publisher:
Das Buch bietet einen leicht verständlichen Zugang zu den wichtigsten dogmenhistorischen Positionen des ökonomischen Denkens. In diesem Zusammenhang wird auf den Aspekt der Ökonomik in der Antike und im Mittelalter eingegangen. Darüber hinaus werden der Merkantilismus, der Physiokratismus, der Klassiche Liberalismus, der Sozialismus, der Monetarismus sowie die Evolutorische Wirtschaftstheorie und
Ökonomische Ideengeschichte
Language: de
Pages: 135
Authors: Gerhard Kolb
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2015-04-24 - Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
Das Buch bietet einen leicht verständlichen Zugang zu den wichtigsten dogmenhistorischen Positionen des ökonomischen Denkens. In diesem Zusammenhang wird auf den Aspekt der Ökonomik in der Antike und im Mittelalter eingegangen. Darüber hinaus werden der Merkantilismus, der Physiokratismus, der Klassische Liberalismus, der Sozialismus, der Monetarismus sowie die Evolutorische Wirtschaftstheorie und
Die Geschichte des ökonomischen Denkens
Language: de
Pages: 463
Authors: Fritz Söllner
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2021-02-27 - Publisher: Springer Gabler
Dieses Lehrbuch gibt einen umfassenden und dennoch detaillierten Überblick über die Entwicklung der ökonomischen Theorie. Die Gesamtschau zeigt wichtige Zusammenhänge und Unterschiede zwischen den verschiedenen Denkrichtungen auf und erleichtert so deren Verständnis. Den Schwerpunkt bildet die Darstellung von Vorklassik, Klassik und Neoklassik. Neben dem Mainstream geht das Buch auch auf
Influencer
Language: de
Pages: 192
Authors: Ole Nymoen, Wolfgang M. Schmitt
Categories: Political Science
Type: BOOK - Published: 2021-03-07 - Publisher: Suhrkamp Verlag
Menschen über dreißig kennen oft nicht einmal ihre Namen, für jüngere Jahrgänge sind sie Topstars: Influencer. Junge Erwachsene und sogar Kinder filmen sich beim Schminken, auf Reisen oder beim Sport und teilen ihre Tipps über soziale Medien mit ihren Fans. Dabei platzieren sie geschickt Produkthinweise und verdienen so ihren Lebensunterhalt
Die Familie als Untersuchungsgegenstand der Ökonomie
Language: de
Pages: 299
Authors: Dorothea Schmidt
Categories: Political Science
Type: BOOK - Published: 2002 - Publisher:
Books about Die Familie als Untersuchungsgegenstand der Ökonomie
Ökonomisches Denken und Ethisches Handeln
Language: de
Pages: 200
Authors: Antje Kuttner
Categories: Political Science
Type: BOOK - Published: 2014-11-24 - Publisher: Springer-Verlag
In der deutschsprachigen Wirtschaftsethik herrscht prinzipielle Uneinigkeit darüber, von welchen Prämissen die Moral in der Ökonomie abhängen soll. Antje Kuttner nimmt dies zum Anlass, die ideengeschichtlichen Entwicklungslinien und Zusammenhänge zu reflektieren, die zu den gegenwärtigen Aporien der modernen Wirtschaftsethik geführt haben. Sie geht von der Vorstellung aus, dass sich die
Politik und wirtschaftlicher Wettbewerb in der Globalisierung
Language: de
Pages: 423
Authors: Hendrik Hansen
Categories: Political Science
Type: BOOK - Published: 2009-02-25 - Publisher: Springer-Verlag
Ziel der Arbeit ist es, die aktuelle Debatte über die Globalisierung, wie sie sowohl in der breiten Öffentlichkeit als auch auf akademischer Ebene in der Internationalen Politischen Ökonomie geführt wird, auf ihre Grundlagen in der politischen Philosophie zurückzuführen: die paradigmatischen Konzeptionen des Verhältnisses von Politik und Ökonomie in der Ideengeschichte.
Perspektiven einer pluralen Ökonomik
Language: de
Pages: 447
Authors: David J. Petersen, Daniel Willers, Esther M. Schmitt, Robert Birnbaum, Jan H. E. Meyerhoff, Sebastian Gießler, Benjamin Roth
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2019-07-23 - Publisher: Springer-Verlag
Der Sammelband zeigt einerseits die Vielfalt und das Potential einer pluralen Ökonomik auf, indem einführende Überblicke sowie exemplarische Vertiefungen von ökonomischen Perspektiven und Diskursen erfolgen. Andererseits versteht er sich als Debattenimpuls, bei dem auch die grundsätzliche Frage nach der Relevanz und Verantwortung einer Wirtschaftswissenschaft und -praxis in den Fokus gerückt
Heißt Mindestlohn auch gerechter Lohn? Die Grundprinzipien der neoklassischen Wirtschaftstheorie
Language: de
Pages: 75
Authors: Rene Engelhorn
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2017-08-01 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 17,00, Universität Leipzig (Juristenfakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit hat das Ziel, die gängigen ökomischen Argumente in der Debatte um die Sinnhaftigkeit eines Mindestlohns zu untersuchen. Das Ergebnis soll hierbei ausdrücklich nicht sein, einen Mindestlohn ausschließlich aufgrund