Die Listen Der Evidenz PDF Books

Download Die Listen Der Evidenz PDF books. Access full book title Die Listen Der Evidenz by Michael Cuntz, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Die Listen Der Evidenz full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Die Listen Der Evidenz

Die Listen Der Evidenz
Author: Michael Cuntz
Publisher:
ISBN: 9783832179793
Size: 28.37 MB
Format: PDF, Docs
View: 2082
Get Books


Die Listen der Evidenz
Language: de
Pages: 340
Authors: Michael Cuntz
Categories: Communication and culture
Type: BOOK - Published: 2006 - Publisher:
Books about Die Listen der Evidenz
Rhetorik und Ästhetik der Evidenz
Language: de
Pages: 232
Authors: Olaf Kramer, Carmen Lipphardt, Michael Pelzer
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2019-12-02 - Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
Die traditionelle rhetorische Kategorie der Evidenz hat angesichts eines neuen Strebens nach anschaulicher Darstellung in den vergangenen Jahren zunehmende Relevanz erlangt. Im Zuge dieser Entwicklung bringt „Rhetorik und Ästhetik der Evidenz“ aktualisierende Betrachtungen zum Themenfeld der Anschaulichkeit zusammen. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf sprachlichen Evidenzphänomenen und theoretischen Grundlagenbetrachtungen. Im Zentrum
Auf die Wirklichkeit zeigen
Language: de
Pages: 431
Authors: Helmut Lethen, Ludwig Jäger, Albrecht Koschorke
Categories: Philosophy
Type: BOOK - Published: 2016-01-07 - Publisher: Campus Verlag
Der Reader versammelt programmatische Ansätze der kulturwissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Problem der Evidenz aus dem Blickpunkt der Sprach-, Geschichts-, Kunst- und Literaturwissenschaft, Medientheorie, Anthropologie und Soziologie. Mit Beiträgen u.a. von Rüdiger Campe, Iris Daermann, Egon Flaig, Peter Geimer, Vinzenz Hediger, Caspar Hirschi, Ludwig Jäger, Albrecht Koschorke, Helmut Lethen, Jakob Moser,
Medien, Bildung und Wissen in der Hochschule
Language: de
Pages: 259
Authors: Andreas Weich, Julius Othmer, Katharina Zickwolf
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2018-02-16 - Publisher: Springer-Verlag
Hochschulen befinden sich in einem medientechnischen und -kulturellen Wandel. Der Band stellt vor diesem Hintergrund dar, wie eng die Produktion von Wissen in der Hochschule an die zugrundeliegenden Medientechniken und -kulturen gebunden ist. Aus verschiedenen Perspektiven heraus wird gezeigt, welche Formen von Verflechtungen zwischen Medien, Bildung und Wissen in der
Formationen der Mediennutzung I
Language: de
Pages: 250
Authors: Irmela Schneider, Christina Bartz
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2015-07-31 - Publisher: transcript Verlag
Der Umgang mit Medien spielt im Leben der Menschen eine immer wichtigere Rolle - und damit auch die Frage, ob damit Gefahren verbunden sind. Wie kann man sich diesem Risiko durch eine angemessene Mediennutzung entziehen? Die Beantwortung dieser Frage ist u.a. von diskursiven Verfahren geprägt, mittels derer über Medien verhandelt
Rassismus und Bürgerrechte
Language: de
Pages: 288
Authors: Silvan Niedermeier
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2014-09-17 - Publisher: Hamburger Edition HIS
Zahlreiche Skandale zeugen davon, dass polizeiliche Folterpraktiken trotz juristischer Verbote und moralischer Ablehnung weiterhin existieren. Besonders der Einsatz der Folter durch die USA nach den Anschlägen vom 11. September 2001 zeigt, dass die moderne Geschichte der Folter keine Geschichte ihres allmählichen Verschwindens ist. Die gegenwärtige Praxis der USA knüpft an
Die Verschwörung der Massenmedien
Language: de
Pages: 372
Authors: John David Seidler
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2016-02-29 - Publisher: transcript Verlag
Die Geschichte der Verschwörungstheorie ist auch eine Geschichte der Medien. Im Fokus der Studie von John David Seidler steht nicht die Frage nach der Rolle von technischen Verbreitungsmedien, sondern die Reflexion über Medien als Gegenstand von Verschwörungstheorien selbst. Er zeigt: Massenmedien sind nicht erst seit der Re-Popularisierung des Slogans von
Visuelle Evidenz
Language: de
Pages: 298
Authors: Sabina Becker, Barbara Korte
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2011-04-29 - Publisher: Walter de Gruyter
During the 19th century, photography was almost absolutely considered to represent a medium guaranteeing authenticity. By contrast, in literature and film of the 20th century, it was precisely this characteristic attributed to the photographic method that was problematized and varied. Based on specific case studies from literature and film, the
Die Videothek
Language: de
Pages: 422
Authors: Tobias Haupts
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2014-07-31 - Publisher: transcript Verlag
Im Zeitalter der Digitalisierung des Films scheint es erstaunlich, dass das Auftreten seiner haptischen Form noch nicht lang zurückliegt. Der Film auf Videokassette, der den Zuschauer von den Reglementierungen des Kinos und des Fernsehens emanzipierte, schuf nicht nur einen neuen Zugang zur Filmgeschichte, sondern einen gänzlich neuen Raum im Medienensemble:
Formationen der Mediennutzung II
Language: de
Pages: 288
Authors: Irmela Schneider, Isabell Otto
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2015-07-31 - Publisher: transcript Verlag
Strategien der Verdatung nehmen eine exklusive Position in der Medienforschung ein. Die Beiträge dieses Bandes untersuchen, wie diese Verfahren Mediennutzung sichtbar werden lassen und auf diesem Weg formieren. Im Zentrum stehen die Anfangsphasen der Verdatung zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Zwischen frühen Sondierungen und einer ersten institutionellen Verstetigung ist eine