Das Anthroposophische Menschenbild Rudolf Steiners Als Grundlage Der Waldorfpadagogik Ein Uberblick PDF Books

Download Das Anthroposophische Menschenbild Rudolf Steiners Als Grundlage Der Waldorfpadagogik Ein Uberblick PDF books. Access full book title Das Anthroposophische Menschenbild Rudolf Steiners Als Grundlage Der Waldorfp Dagogik Ein Berblick by Daniela Hammerschmidt, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Das Anthroposophische Menschenbild Rudolf Steiners Als Grundlage Der Waldorfpadagogik Ein Uberblick full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Das Anthroposophische Menschenbild Rudolf Steiners Als Grundlage Der Waldorfp Dagogik Ein Berblick

Das Anthroposophische Menschenbild Rudolf Steiners Als Grundlage Der Waldorfpadagogik Ein Uberblick
Author: Daniela Hammerschmidt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638670597
Size: 25.66 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6336
Get Books

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Padagogik - Reformpadagogik, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz, Veranstaltung: MS Anthropologie II, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren ist gerade das deutsche Schulsystem vor allem durch die Ergebnisse der Pisa-Studien zunehmend in Kritik geraten. Um ihren Kindern einen besseren Bildungsweg zu ermoglichen und ihnen somit auch hohere Chancen fur das spatere Berufsleben zu eroffnen, suchen immer mehr Eltern nach einer Alternative zu den staatlichen Gymnasien, Haupt- und Realschulen. Eine Alternative bieten die Waldorfschulen, die in der Offentlichkeit haufig polarisieren. Sie werden von ihren Befurwortern in den hochsten Tonen gelobt, als das einzig wahre" Schulkonzept propagiert und gleichzeitig von einem grossen Teil der Bevolkerung mit Vorurteilen konfrontiert und kategorisch abgelehnt. Eine Schule ohne Zensuren und ohne Sitzenbleiben wird in einer Gesellschaft wie der unsrigen, in welcher das gesellschaftliche Handeln durch universalistische Wertorientierungen sowie durch das Leistungsprinzip gekennzeichnet ist, nur schwer ernst genommen. Die meisten Vorurteile bestatigen sich allerdings bei einer Auseinandersetzung mit dem Konzept der Waldorfschulen nicht. Somit stellt sich die Frage, inwiefern sich das Konzept der Waldorfpadagogik von dem anderer Schulen unterscheidet und welches Menschenbild diesem Konzept zugrunde liegt. Die Anthroposophie Rudolf Steiners bildet die Grundlage der Waldorfpadagogik. Aus ihr leiten sich sowohl der Lehrplan als auch die verwendeten Methoden ab. Zunachst widme ich mich den Fragen, was genau unter Anthroposophie verstanden wird und wo die Ursprunge dieses Begriffes zu suchen sind. araufhin soll das anthroposophische Menschenbild in Bezug auf die Entwicklung und die vier Wesensglieder des Menschen sowie auf die Temperamentenlehre nach Steiner und die zentrale Vorstellung von Reinkarnation und Karma dargestellt werden
Das anthroposophische Menschenbild Rudolf Steiners als Grundlage der Waldorfpädagogik- Ein Überblick
Language: de
Pages: 52
Authors: Daniela Hammerschmidt
Categories:
Type: BOOK - Published: 2007 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Padagogik - Reformpadagogik, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz, Veranstaltung: MS Anthropologie II, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren ist gerade das deutsche Schulsystem vor allem durch die Ergebnisse der Pisa-Studien zunehmend in Kritik geraten. Um ihren Kindern einen
Das anthroposophische Menschenbild Rudolf Steiners als Grundlage der Waldorfpädagogik
Language: de
Pages: 20
Authors: Daniela Hammerschmidt
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2007-07-11 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Pädagogisches Institut), Veranstaltung: MS Anthropologie II, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren ist gerade das deutsche Schulsystem vor allem durch die Ergebnisse der Pisa- Studien zunehmend in Kritik
Die Waldorfschule und die Grundlagen der Waldorfpädagogik Rudolf Steiners
Language: de
Pages: 43
Authors: Lena Mareike Klasse
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2007-07-13 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Reformpädagogik, Note: 1,3, Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahre 1919 wurde von Rudolf Steiner in Stuttgart die erste "Freie Waldorfschule" gegründet und damit der Grundstein für eine der weltweit größten nichtstaatlichen Erziehungs- und Bildungseinrichtungen gelegt.
Die Waldorfpädagogik
Language: de
Pages: 41
Authors: Tina Usner
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2009-11-06 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Sprache: Deutsch, Abstract: Zur Darstellung und Bearbeitung der Waldorfpädagogik haben mich zum einen die immer größere Nachfrage und zum anderen die enorme Unwissenheit rund um die Waldorfpädagogik bewogen. Erkundigt man sich heute nach Anthroposophie,
Reformpädagogik in Geschichte und Gegenwart
Language: de
Pages: 514
Authors: Ehrenhard Skiera
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2003 - Publisher: Oldenbourg Verlag
Eine kritische Bilanz hinsichtlich zentraler padagogischer Motive einer "neuen Erziehung.""
Waldorfpädagogik im Kindergarten: Metaphysische Kunstlehre oder praxisnahe Erziehungskunst?
Language: de
Pages: 36
Authors: Ulrike Roppelt
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2002-04-22 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: sehr gut, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Institut für Pädagogik), Veranstaltung: Seminar: Fröbel-Montessori-Steiner, Vergleich und Aktualität, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: EINLEITUNG: ERZIEHUNG ALS KUNST Für Rudolf Steiner soll 'das Erziehen und Unterrichten ... zu einer wirklichen
Professionalisierung als biographisches Projekt
Language: de
Pages: 365
Authors: Katharina Kunze
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2011-07-13 - Publisher: Springer-Verlag
An der Schnittstelle von Biographie- und Professionalisierungsforschung zeigt diese Untersuchung, wie stark handlungsleitende professionelle Orientierungs- und Deutungsmuster von WaldorflehrerInnen in deren je individuellen biographischen Sinn- und Bedeutungserzeugungsprozessen wurzeln. In diesem Kontext ergibt sich die Frage, ob und wie ein reflexiver Umgang mit der eigenen Biographie zu einem substantiellen Element der
Rudolf Steiner - seine Biographie, seine Anthroposophie und die Wirkungen
Language: de
Pages: 56
Authors: Olimpia Dorniok
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2007 - Publisher: GRIN Verlag
Zwischenprufungsarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Padagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 2,0, Universitat Bremen, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit befasst sich mit der Biographie, den Thesen - speziell mit der Anthroposophie - und den Wirkungen Rudolf Steiners auf unsere Zeit mit einem verscharften Blickwinkel
Rudolf Steiners langer Schatten
Language: en
Pages: 405
Authors: Irene Wagner
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2012 - Publisher:
Books about Rudolf Steiners langer Schatten
Wege zur Lehrerpersönlichkeit
Language: de
Pages: 206
Authors: Peter Loebell, Philipp Martzog
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2016-11-07 - Publisher: Verlag Barbara Budrich
Dass die Persönlichkeiten von Lehrerinnen und Lehrern für Bildungsprozesse von entscheidender Bedeutung sind, scheint unstrittig. Der Weg zum Ausbilden der entsprechenden Kompetenzen ist es nicht. Den Konzepten des staatlichen Lehramtsstudiums wird in diesem Band die grundständige Ausbildung von WaldorflehrerInnen mit ihrem ganzheitlichen Ansatz gegenübergestellt. Zudem werden Fragen von Gerechtigkeit, Heterogenität,