Comiczeichnen Figurationen Einer Asthetischen Praxis PDF Books

Download Comiczeichnen Figurationen Einer Asthetischen Praxis PDF books. Access full book title Comiczeichnen Figurationen Einer Sthetischen Praxis by Lino Wirag, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Comiczeichnen Figurationen Einer Asthetischen Praxis full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Comiczeichnen Figurationen Einer Sthetischen Praxis

Comiczeichnen Figurationen Einer Asthetischen Praxis
Author: Lino Wirag
Publisher: Wunderkammer
ISBN: 3962340718
Size: 57.60 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 386
Get Books

Comiczeichnen ist eine kreative Praxis, in der hochspezialisierte körperlich-zeichnerische und intellektuell-kreative Fähigkeiten und Techniken zusammenspielen. Die Comicgeschichte hat immer wieder einzigartige Zeugnisse dieser Kulturtechnik hinterlassen: Skizzen, Studien, Skripte, getuschte Originalseiten und natürlich digitale Daten. Wie aber sind diese Spuren der ästhetischen Produktion zu lesen? Und wie können kreative Praxisprozesse überhaupt beschrieben werden? Damit beschäftigt sich die Comicentwurfsforschung, deren Aufgaben und Herausforderungen im vorliegenden Band erstmals skizziert werden. Darüber hinaus untersucht das Buch verschiedene Figurationen des Comiczeichnens, an denen sichtbar wird, welche metaphorischen, narrativen oder diagrammatischen Verfahren aufgesucht werden, um komplexe Praktiken wie das Comiczeichnen zu kommunizieren. Dabei werden Kreativitäts-, Handlungs- und Erkenntnistheorie zu einem neuartigen Blick auf Produktionsästhetik verbunden. In Exkursen untersucht der Band außerdem die Ästhetik des Comicentwurfs aus einer phänomenologisch inspirierten Perspektive und erläutert die sozioökonomische Situation zeitgenössischer Comicproduzenten. Die zahlreichen Abbildungen gestatten dabei einen Blick in die Werkstätten von namhaften Comiczeichnern wie Hergé, Chris Ware, Art Spiegelman oder Flix.
Comiczeichnen. Figurationen einer ästhetischen Praxis
Language: de
Pages: 275
Authors: Lino Wirag
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2021-12-19 - Publisher: Wunderkammer
Comiczeichnen ist eine kreative Praxis, in der hochspezialisierte körperlich-zeichnerische und intellektuell-kreative Fähigkeiten und Techniken zusammenspielen. Die Comicgeschichte hat immer wieder einzigartige Zeugnisse dieser Kulturtechnik hinterlassen: Skizzen, Studien, Skripte, getuschte Originalseiten und natürlich digitale Daten. Wie aber sind diese Spuren der ästhetischen Produktion zu lesen? Und wie können kreative Praxisprozesse überhaupt
Comiczeichnen
Language: de
Pages:
Authors: Lino Wirag
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2016 - Publisher:
Books about Comiczeichnen
Die 101 wichtigsten Fragen - Comics und Manga
Language: de
Pages: 156
Authors: Andreas Platthaus
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2008 - Publisher: C.H.Beck
Books about Die 101 wichtigsten Fragen - Comics und Manga
Outcault
Language: en
Pages: 103
Authors: Jens Balzer, Lambert Wiesing
Categories: Comic books, strips, etc
Type: BOOK - Published: 2010 - Publisher:
Books about Outcault
Ästhetik des Gemachten
Language: de
Pages: 353
Authors: Hans-Joachim Backe, Julia Eckel, Erwin Feyersinger, Véronique Sina, Jan-Noël Thon
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2018-09-24 - Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
Animation und Comic weisen in ihren Ästhetiken offenkundige Parallelen auf, denen jedoch bislang in der jeweils einschlägigen Forschung kaum angemessene Aufmerksamkeit gewidmet wurde. Beide basieren auf künstlerischen Praktiken, die unter Einsatz spezifischer Techniken Bilder generieren, welche wiederum diese Techniken ihrer Entstehung in einer besonderen Art und Weise mit-ausstellen. So verweisen
Irgendwas mit Schreiben
Language: de
Pages: 350
Authors: Jan Fischer, Nikola Richter
Categories: Literary Collections
Type: BOOK - Published: 2014-08-18 - Publisher: mikrotext
Sie waren Youtube-Sternchen, Vorband, Museumswärter oder Messeköchin. Sie sind Arztsohn, Volontärin, Comedy-Duo oder Mutter. Über den wahren Berufseinstieg von gelernten Autoren. Mit Beiträgen von Jan Fischer, Florian Kessler, Thomas Klupp, Jan Kuhlbrodt, Stefan Mesch, Alexandra Müller, N.N., Sina Ness, Johannes Schneider, Martin Spieß, Tilman Strasser, Lino Wirag, Mirko Wenig. Mit
Improvisation und Invention
Language: de
Pages: 568
Authors: Sandro Zanetti
Categories: Literary Collections
Type: BOOK - Published: 2014-12 - Publisher:
Wenn eine Kultur etwas als Erfindung akzeptiert, dann hat dieses Etwas bereits den Status einer Tatsache erhalten, die vorhanden ist und auf ihren Nutzen oder auf ihre Funktion hin befragt werden kann. Was aber geschieht davor? Wie gewinnt das Erfundene Wirklichkeit? Wie in der Kunst, wie im Theater, wie in
Sichtbares und Sagbares
Language: en
Pages: 258
Authors: Wilhelm Voßkamp, Brigitte Weingart
Categories: Semiotics and the arts
Type: BOOK - Published: 2005 - Publisher:
Books about Sichtbares und Sagbares
Comics und Graphic Novels
Language: de
Pages: 328
Authors: Julia Abel, Christian Klein
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2016-03-29 - Publisher: Springer-Verlag
Diese Einführung liefert einen Überblick über die historisch-kulturellen, theoretischen und analytischen Dimensionen der Beschäftigung mit Comics und Graphic Novels und ist dabei gleichermaßen systematisch wie praxisbezogen ausgerichtet. So informieren ausgewiesene Experten in Einzelbeiträgen etwa über medientheoretische Aspekte, Fragen der besonderen Produktion, Distribution und Rezeption von Comics, über zentrale Genres und
Digitaler Strukturwandel der Öffentlichkeit
Language: de
Pages: 519
Authors: Mark Eisenegger, Marlis Prinzing, Patrik Ettinger, Roger Blum
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2020-12-30 - Publisher: Springer VS
Öffentlichkeit und öffentliche Kommunikation bleiben auch in der digitalen Ära konstitutiv für die moderne, demokratische Gesellschaft. Allerdings ist die Öffentlichkeit einem fundamentalen Wandel ausgesetzt. Dieser Band beschäftigt sich aus einer sozial-, medien- und kommunikationswissenschaftlichen Sicht mit dem digitalen Strukturwandel der Öffentlichkeit. Er stellt die Frage nach der historischen Bewertung und